24. Oktober 2020

Endlich geht es wieder los

Seit Mitte März ruhte wegen der immer noch anhaltenden Corona-Pandemie die Ausbildung bei der Feuerwehr Nidderau. Unterrichte wurden ausschließlich nur über Videokonferenzen abgehalten. Das Ausbildungsniveau der Mitglieder ist zwar auf einem hohen Niveau, jedoch konnten virtuelle Schulungen zu keiner dauerhaften Lösung werden.

Um den Ausbildungsstand innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr Nidderau weiterhin auf dem notwendigen Niveau halten zu können, wurden bereits Anfang Mai Überlegungen zur schrittweisen Wiedereinführung der Ausbildung in Betracht gezogen. Doch auch hier konnte nicht sofort wieder gänzliche Normalität einkehren. Anders wie zum Beispiel bei einem Sportverein, zählt die Feuerwehr zur kritischen Infrastruktur. Es muss daher vermieden werden, dass eine größere Anzahl von Mitgliedern eben nicht in Quarantäne gesteckt werden. Deshalb wurde ein umfangreiches Maßnahmenkonzept erstellt.

Als einer der ersten Feuerwehren in Hessen startete die Feuerwehr Nidderau bereits Mitte Mai testweise mit ihrer Ausbildung. Nach rund einem Monat wurde das Konzept reflektiert und angepasst. Damit war nun der offizielle Startschuss freigegeben.

„Es ist zwar noch lange nicht so wie früher“, ist sich Stadtbrandinspektor Christopher Leidner sicher, „aber immerhin ist es ein erster und vor allem wichtiger Schritt in die richtige Richtung“.

Immer mit Blick auf die aktuellen Fallzahlen kann es nun Schritt für Schritt weiter gehen. Als nächstes soll nun zeitnah der Ausbildungsbetrieb innerhalb der Jugendfeuerwehr und im Anschluss der Bambinifeuerwehr wieder zugelassen werden. Da auch Sportvereine wieder trainieren, liegt dem Stadtbrandinspektor und seinem Stadtjugendwart Nils Kopmann die Jugend sehr am Herzen. „Wir müssen aufpassen, dass uns nun die Mitglieder nicht gänzlich in die Sportvereine weglaufen“, kritisiert Kopmann. „Die Jugend ist unser Nachwuchs von morgen“, ergänzt Leidner. Beide sind sich allerdings sicher, dass sie schon bald auch ein Konzept für die Jugendfeuerwehr umsetzen können.