5. Dezember 2022

Zahlreiche Beförderung durch hohe Lehrgangsmotivation bei der Feuerwehr Nidderau

Stolze 35 Beförderungen konnte im Rahmen des diesjährigen Ehrenamtstages bei der Feuerwehr Nidderau vollzogen werden, hinzu kamen sieben Neuaufnahmen. Das sei das Resultat der hohe Lehrgangsmotivation, lobt Stadtbrandinspektor Christopher Leidner in seiner Ansprache. Auf gleich 20 neue Einsatzkräfte, die 2021 oder im ersten Halbjahr diesen Jahres ihren Grundlehrgang absolviert hatten, kann die Feuerwehr nun zurückgreifen. „Ein starkes Zeichen für Nidderau, aber auch vom Main-Kinzig-Kreis“, betont Leidner und dankt in diesem Zuge der Kreisbrandinspektion und deren Ausbilder*innen. Nur durch die zahlreich und mit einem geeigneten Hygienekonzept stattfindenden sowie notwendigen Lehrgänge ist dieser hohe Bedarf, der sich insbesondere durch die Pandemie aufgestaut hatte, leistbar. Erst vor wenigen Tagen hätten gleich neun Teilnehmer*innen aus Nidderau ihren Grundlehrgang bestanden, neun weitere sollen noch in diesem Jahr folgen. Dass die Nachfrage an weiteren Lehrgängen da sei, zeige auch die sieben Neuaufnahmen in die Einsatzabteilung.

Unverständnis habe Leidner allerdings immer noch vor den weiterhin teilweise ausfallenden Lehrgängen an der Landesfeuerwehrschule. Für ihn sei es nur schwer nachvollziehbar, dass es nach nun über zwei Jahren Pandemie scheinbar immer noch kein geeignetes Konzept geben soll. Lehrgänge, auf die die Teilnehmer*innen Monate, ja teilweise Jahre gewartet haben, würden zum Teil auch kurzfristig ausfallen. Das sei weder arbeitnehmer- noch arbeitgeberfreundlich. Und da die Lehrgänge für die Berufsfeuerwehren weiterhin stattfanden, würde die Freiwillige Feuerwehr als augenscheinlich zweite Klasse angesehen werden. „Das führte zu Unmut und Unverständnis“, stellte Leidner fest und dankte dem ebenfalls anwesenden Landrat Thorsten Stolz für sein Schreiben an das Innenministerium. In seinem Schreiben riet der Landrat bereits im Februar dem zuständigen Ministerium dringendst ein entsprechendes Konzept zu erstellen, denn das sei man „den ehrenamtlichen Kameradinnen und Kameraden schuldig“. Leidner verdeutlicht, dass im Jahr 2021 trotz der Pandemie über 14.500 Stunden ehrenamtliche Arbeit innerhalb der Feuerwehr Nidderau geleistet wurden. Weiterhin ist man in Nidderau stolz, dass seit Beginn diesen Jahres nun mit Windecken und Eichen gleich zwei weitere Kinderfeuerwehren gegründet wurden. In vier von fünf Stadtteilen verfügt man nun über solch eine Gruppe für Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren. Leidner dankt allen Beteiligten für den noch innerhalb der Pandemie durchgeführten, mutigen Schritt. Gleichzeitig stellte er auch fest, dass die Nachfrage bei 50 Kindern und einer Warteliste sehr hoch sei. Nicole Salomon aus Windecken und Denise Bayer aus Eichen wurden durch ihre Wehrführung im Rahmen des Ehrenamtstages offiziell zur „Bambiniwartin“ ernannt.

Auch Bürgermeister Andreas Bär und Landrat Thorsten Stolz lobten jeweils in ihren Ansprachen die hohe Motivation und Zusammenhalt innerhalb der Feuerwehr.

Im Anschluss erhielten insgesamt 15 Mitglieder die Anerkennungsprämie vom Land Hessen für ihren jahrzehnte langen aktiven Dienst. Durch den Kreisbrandinspektor Markus Busanni bekamen 4 Mitglieder das Brandschutzehrenzeichen in Silber oder Gold verliehen.

Sieben Mitglieder erhielten die Floriansmedaille in Bronze oder Silber und weitere sieben erhielten die Kinderfeuerwehrmedaille.  

Neben den zahlreichen Neuaufnahmen und Beförderungen wurde Reiner Jüngling in die Ehren- und Altersabteilung übernommen.

Anerkennungsprämie

Sebastian Schönherr10 Jahre
Bernd Schulze10 Jahre
Oliver Starck10 Jahre
Lukas Köppel10 Jahre
Florian Lattich10 Jahre
Christopher Leidner20 Jahre
Michael Seiler20 Jahre
Benjamin Hahn20 Jahre
Andreas Repp30 Jahre
Thomas Maxheim30 Jahre
Christian Preus30 Jahre
Samuel Prokop30 Jahre
Rainer Traudt40 Jahre
Ottmar Möller40 Jahre
Frank Merz40 Jahre

Verleihung Kinderfeuerwehr-Medaille

Saskia KrügerBronze
Alexander GerhardtBronze
Felix DeckertBronze
Bianca ReppBronze
Mike FieberSilber
Nils KopmannSilber
Jessica GoyGold

Verleihung JFW-Floriansmedaille

Yannick SchererBronze
Peter TraudtBronze
Denise BayerBronze
Sven-Dominic ScheiberSilber
Sam PfeifferSilber
Tobias KöppelSilber
Lukas KöppelSilber

Verleihung Brandschutzehrenzeichen

Bernd JünglingSilber
Thorsten HartenfellerGold
Roland GörtzGold (Nachholung aus 2020)

Beförderungen

Luca SchlesagFeuerwehrmann-Anwärter
Jan Paul ViewegFeuerwehrmann-Anwärter
Tim SauerFeuerwehrmann-Anwärter
Tobias FrommannFeuerwehrmann-Anwärter
Dawid KlekFeuerwehrmann-Anwärter
Alexander StöckerFeuerwehrmann-Anwärter
Paul SchubertFeuerwehrmann-Anwärter
Maximilian WildeFeuerwehrmann
Jens KochFeuerwehrmann
Florian AndrascheckFeuerwehrmann
Vivian Sarah BurkhardFeuerwehrfrau
Jan FossFeuerwehrmann
Josefine EulerFeuerwehrfrau
Jack ParsonsFeuerwehrmann
Timo SieglerFeuerwehrmann
Theo ThiedigFeuerwehrmann
Anna-Lena StelzFeuerwehrfrau
Lukas LuxFeuerwehrmann
Carolin DickmannsFeuerwehrfrau
Sina DörrFeuerwehrfrau
Laura HinkelFeuerwehrfrau
Marco SteiningerFeuerwehrmann
Lukas KirschsteinFeuerwehrmann
Robin SchaubFeuerwehrmann
Saskia KrügerOberfeuerwehrfrau
Marcel MeisterOberfeuerwehrmann
Franziska ReimOberfeuerwehrfrau
Marvin HoosOberfeuerwehrmann
Niklas JünglingOberfeuerwehrmann
Lukas LimbachOberfeuerwehrmann
Tizian SchusterHauptfeuerwehrmann
Yannick SchererHauptfeuerwehrmann
Cong Chanh Vizenz NguyenHauptfeuerwehrmann
Ann-Christin StelzHauptfeuerwehrfrau
Marcel ReuterLöschmeister
Oliver TraudtLöschmeister
Alexander TraudtLöschmeister
Malte DorrmannLöschmeister
Marcel HinkelLöschmeister
Sebastian SchmidLöschmeister
Florian ReppOberlöschmeister
Christopher LeidnerOberbrandmeister

Übernahmen in die Ehren- und Altersabteilung

Reiner Jüngling